Mühle und Kleinwasserkraftwerk in Šlovice


Čeština Deutsch Diese Webseite zu den Favoriten / zu den Lesezeichen hinzufügen Die Seite des Elektro-Skanzen Šlovice bei Facebook besuchen Diese Seite drucken

WEBMASTER

Ich heiße David Kozler, bin am 22. 01. 1991 in Rakovník, wo ich mit meinen Eltern lebe, geboren. In den Jahren 1997–2006 besuchte ich in Rakovnik die 1. Grundschule wie auch von 2000 bis 2006 die private Musikschule von Jitka Suchomelová (Fachbereich Blockflöte). In den Jahren 2006–2010 habe ich das Zikmund Winter Gymnasium in derselben Stadt besucht. Nach dem Abitur in Tschechisch, Englisch, Geschichte und Grundlagen von Gesellschaftswissenschaften habe ich auch die Aufnahmeprüfung für die Universität erfolgreich bestanden und ab dem akademischen Jahr 2010/2011 bin ich als Student der Geschichte an der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität in Prag eingeschrieben. Bereits ab der zweiten Stufe der Grundschule interessiere ich mich vertieft für die tschechische Sprache, Geschichte und Informatik. Ich habe an zwei Jahrgängen des Schülerwettbewerbes „Geschichtsolympiade“ erfolgreich teilgenommen. Im Schuljahr 2005/2006 erreichte ich die zentrale Landesrunde, wobei ich das erste Mal mit meinem Beitrag zum Thema „Ein technisches Denkmal unserer Region“ Čechs Mühle und das Kleinwasserkraftwerk in Šlovice präsentierte. Im Schuljahr 2007/2008 gewann ich den 10. Jahrgang des Landeswettbewerbs studentischer Facharbeiten im Fach Geschichte „Čtenice Hodslavice“. Über den Verlauf des Landeswettbewerbs können Sie sich informieren im „Zpravodaj obce Hodslavice“ sowie in einem Artikel, der am 16. November 2007 in „Novojičínský deník“ erschienen ist. Im gleichen Jahr gewann ich auch den Wettbewerb in der Kategorie B2 (Themenbereich „Kennenlernen von Herkunft und Geschichte eines Denkmals oder einer Lokalität“, Alterskategorie „Jugend, 15 bis 18 Jahre“) des 2. Jahrgangs des Landeswettbewerbes „Má vlast v srdci Evropy – Poznej ji a chraň“ („Meine Heimat im Herzen Europas – Lerne sie kennen und beschütze sie“). Beide prämierte Beiträge haben sich mit der Mühle und dem Kleinwasserkraftwerk in Šlovice beschäftigt, ebenso wie die Arbeit „Elektroskanzen Čechův mlýn na Berounce“ („Elektro-Skanzen Čechs Mühle an der Berounka“), die im 5. Jahrgang des tschechischen Teils des europäischen Geschichtswettbewerbes „EUSTORY“ im Schuljahr 2008/2009 als eine der 10 siegreichen Arbeiten bewertet wurde. Zum Abschluss desselben Schuljahres wurden diese Internetseiten, die ich seit Anfang 2008 betreibe, als bestes Projekt in der Kategorie B4 (Themenbereich „Unterstützung von Besucherhäufigkeit von Denkmälern“, Alterskategorie „Jugend, 15 bis 18 Jahre“) des 3. Jahrgangs des Landeswettbewerbes „Má vlast v srdci Evropy – Poznej ji a chraň“ bewertet und ich wurde zum Gesamtsieger in meiner Kategorie erklärt. Im Schuljahr 2009/2010 habe ich im Rahmen von „Fachlichen Aktivitäten an Mittleren Schulen“ (tschechisch „Středoškolská odborná činnost“, kurz SOČ) eine neue, überarbeitete und aktualisierte Version meiner Studie erstellt. Vor allem für diese Studie habe ich einen Preis der Gelehrten Gesellschaft der Tschechischen Republik (tschechisch Učená společnost České republiky) erhalten. Diese Anerkennung habe ich am 17. Mai 2010 in der Großen Aula des Prager Carolinum bei der 16. Hauptversammlung der Gelehrtengesellschaft, der zum Beispiel dieser Artikel im Akademischen Bulletin gewidmet wird, übernommen. Die preisgekrönte Arbeit steht weiter unten zum downloaden bereit. Seit Juli 2009 betreibe ich auch meine eigene Autoren-Webseite.


UNTERLAGEN ZUM DOWNLOADEN:

An dieser Stelle werden in der tschechischen Originalversion dieser Webseiten weiterführende Unterlagen zum downloaden angeboten. Zum downloaden einer Datei im PDF-Format mit der rechten Maustaste auf den Link klicken und dann wählen Ziel speichern unter... (im Internet Explorer), s. analoge Vorgehensweise bei Verwendung von Mozilla Firefox, Google Chrome oder anderen Browser.


WEITERE LINKS:

Alle Artikel sind auf Tschechisch.


Tento článek byl vytištěn z internetových stránek mlýna a malé vodní elektrárny ve Šlovicích, http://www.elektroskanzen-slovice.cz.
© David Kozler, 2008–2010